Lisa

Lisa

BIOGRAFIE
1/1

Lisa Algozzini ist eine italo-amerikanische Sopranistin, die bereits gelobt wurde für ihre beeindruckende Bühnenpräsenz und eine Stimme, die eine farbige, reiche, italienisch anmutende Qualität besitzt. Zuletzt sang sie die Titelpartie in Händels Alcina an der Kammeroper Schloss Rheinsberg, Der Tagesspiegel beschrieb sie als „substanzreich und kraftvoll," Susanna in Le nozze di Figaro beim Trentino Music Festival in Italien, an der Manhattan Opera in New York und an der Teatro de la Paz in Mexiko, Gretel in Hänsel und Gretel beim Festival de Opera San LuisLauretta in Gianni Schicchi an der Staatsoper Plovdiv und Staatsoper Stara Zagora, Micaëla in Carmen beim Festival Santa Florentina in Spanien ("dramatische Intensität" -La Vanguardia), Musetta in La bohème bei Opernspiele Munot in der Schweiz ("Perfekt in Szene setzt sich auch Publikumsliebling" -Schaffhauser Nachrichtena). Despina in Così fan tutte an der Teatro del Pavone in Italien, Zerlina in Don Giovanni in New York, Poppea in L'incoronazione di Poppea beim Greek Opera Festival in Athen, Mademoiselle Silberklang in Der Schauspieldirektor an der Staatstheater MaltaAdina in L'elisir d'amore in Kroatien, Donna Anna in Don Giovanni beim Vienna Summer Music Festival, Symphonie Nr. 4 von Mahler beim Tonkünstler Ensemble in Wien, und sie machte ihr Carnegie Hall Debüt in der Nico Castel International Master Singer Competition, bei dem sie den 2. Platz erhielt

Ihre bevorstehenden Auftritten sind Musetta in La bohème an der Staatsoper Belgrad, Donna Elvira in Don Giovanni an der Staatstheater Liberec in Tschechien und an der Theresiensaal Mödling in Österreich, Nedda (als Cover) in Pagliacci beim MSommerSalon Wartholz in Österreich und ein Konzert bei der Festiwal Jana Kiepury Krynica-Zdrój in Polen und Orquestra Sinfônica do Rio Grande do Norte in Brasilien.

Sie ist Absolventin diverser musikalischer Elite-Institutionen, darunter The Juilliard School, das Aspen Music Festival, die Renata Scotto Opera Academy in New York, das Dolora Zajick Institute for Young Dramatic Voices, das Nico Castel New York Opera Studio und l'Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom wo sie wieder mit ihrer Mentorin, der berühmten Sopranistin Renata Scotto, studierte. Derzeit studiert sie in Berlin bei der rumänischen dramatischen Sopranistin Lavinia Chereches.

Sie gewann auch den 1. Platz in verschiedenen Wettbewerben wie der Kammeroper Schloss Rheinsberg Internationalen GesangswettbewerbOpera Pacific Competition, dem Opera Director's Choice Award OCSA, der Music Teachers' Association of California Competition, der Intimate Opera Competition und der Opera Reading Club of Hollywood Vocal Competition​​. Zu ihren Wettbewerbserfolgen gehören auch ein Finalistenplatz in der Nico Castel International Master Singer Competition (ihr Debüt in der Carnegie Hall, bei dem sie den 2. Platz erhielt), der Concurso de Canto Linus Lerner, der Palm Springs Opera Guild Competition, des Los Angeles Music Center Spotlight Awards, der Classical Singer Magazine Convention AudComps Young Artist Competition und der Los Angeles Opera Domingo-Thornton Young Artist Program Auditions.

Lisa Algozzini wurde in Los Angeles, Kalifornien, geboren und wuchs dort auch auf. Sie besitzt sowohl die US-amerikanische als auch die italienische Staatsbürgerschaft. Ihr derzeitiger Wohnort ist Wien, Österreich. www.LisaAlgozzini.com

NEWSLETTER